Viagra nebenwirkungen

Author: Deman7 On: 07-Mar-2018
International Landscape Photograph

International Landscape Photograph

Die Potenzpille Viagra kann eine gefährliche Augenkrankheit auslösen, die mitunter bis zum Erblinden führt. Patienten hatten schon länger über Sehstörungen geklagt, die nach der Viagra-Einnahme aufgetreten waren. Blind vor Liebe - was so romantisch klingt, kann für Konsumenten der von Viagra traurige Wirklichkeit werden. Amerikanische Augenärzte berichten von Patienten, die nach der Einnahme der Potenzpille unter dauerhaften Sehstörungen litten. Die sieben Männer im Alter zwischen 50 und 69 Jahren hatten eine Art Schlaganfall im Auge erlitten. Dabei ist der Blutfluss zum Sehnerv unterbrochen, was im Extremfall bis zur Erblindung führen kann. Schon früher war von Augen-Infarkten nach der Einnahme des Potenzmittels berichtet worden. "Wir wissen seit Jahren, dass manche Männern, die Viagra nehmen, kurzzeitig Dinge blau oder grün sehen", sagt Howard Pomeranz, Professor für Augenmedizin an der University of Minnesota. Viagra ist ein äußerst effektives Potenzmittel zur Behandlung von erektiler Dysfunktion (Erektionsstörungen). Obwohl das Potenzmittel als gut verträglich gilt, kann die Einnahme von Viagra zu unangenehmen Begleiterscheinungen bis hin zu gesundheitsgefährdenden Nebenwirkungen führen. Vor der Einnahme des Arzneimittels sollten mögliche Wechselwirkungen und Risikofaktoren ausgeschlossen werden. Es gibt eine Reihe von Nebenwirkungen, die sich nach der Einnahme einstellen können. Die meisten sind von harmloser Natur, nur leicht bis mittelstark ausgeprägt und verschwinden mit dem Abklingen der Wirkung des Medikaments wieder. In einer Meta-Analyse für Nebenwirkungen von PDE-5-Hemmern sind die häufigsten Nebenwirkungen bei insgesamt 5.918 Personen Kopfschmerzen mit 14,6 % und Gesichtsrötung mit 14,1 %. Darauf folgen die Verdauungsstörungen mit 6,2 % und die Sehstörungen mit 5,2 %.

Sodbrennen bei <b>Viagra</b> - <b>Nebenwirkungen</b> - Sanego

Sodbrennen bei Viagra - Nebenwirkungen - Sanego

Seit 1998 ist Viagra auf dem Markt und hat seitdem mehr als 30 Millionen Männern mit Potenzstörungen geholfen. Vor allem die im Internet verkauften Potenzpillen bergen Risiken, da sie häufig einen falschen Wirkstoff enthalten oder falsch dosiert sind. Welche Nebenwirkungen können auftreten und wie wirkt es überhaupt? Der in Viagra enthaltene Wirkstoff Sildenafil blockiert ein Enzym, das den Blutfluss im Schwellkörper steuert. Dadurch erschlafft die Muskulatur im Penis, sodass sich die Arterien erweitern und Blut in den Penis strömen kann. Dies funktioniert allerdings nur bei sexueller Erregung. Die Wirkung von Viagra hält etwa vier bis sechs Stunden an. Bei gesunden Menschen und ordnungsgemäßer Einnahme ist Viagra nicht gefährlich. Allerdings können unangenehme Nebenwirkungen auftreten, wie zum Beispiel Kopfschmerzen, Sehstörungen und verstopfte Nase. In diesem Fall sollte man sofort zum Arzt gehen, um dauerhafte Schäden zu vermeiden. Kürzlich zeigte eine US-Studie an 11.000 Männern, dass die dauerhafte Einnahme dem Gehör schaden kann. Viagra-Nutzer, die unter Hörproblemen leiden, sollten daher ebenfalls zum Arzt gehen. Um Gesundheitsschäden generell zu vermeiden, sollte man die Potenzpillen nur in der empfohlenen Menge nehmen und nicht überdosieren. Jeder kennt es, doch kaum einer weiß, wie es genau im Körper wirkt: Viagra. Das Potenzmittel mit dem Wirkstoff Sildenafil hilft seit 1998 gegen eine ungewollte Flaute im Bett. Der Wirkstoff Sildenafil verbessert die männliche Potenz und hilft gegen Erektionsstörungen. 1998 kam der Stoff auf den Markt - das Produkt hieß Viagra. Heutzutage gibt es zahlreiche Nachahmer-Präparate, sogenannte Generika,sowie Produkte mit ähnlichen Wirkstoffen und vergleichbarer Wirkung. Ursprünglich hatten die Forscher des Pfizer Central Research in Großbritannien nicht vor, ein Mittel gegen Erektionsstörungen zu entwickeln. Stattdessen suchten sie nach einem Medikament gegen koronare Herzerkrankungen, das die Herzgefäße entspannt und plötzliche Schmerzen in der Brust lindert. Obwohl die gewünschten Effekte bei den Probanden nicht eintraten, wollten einige Testpersonen die übrigen Medikamente nach Ende der Studie nicht mehr herausrücken.

<i>Viagra</i>-<i>Nebenwirkungen</i> Sieben Fakten rund um die blauen Pillen
Viagra-Nebenwirkungen Sieben Fakten rund um die blauen Pillen

Aug. 2010. Potenzpillen wie Viagra bergen auch Risiken. Welche Nebenwirkungen können auftreten? Sieben Fakten rund um Viagra. لبلاب موقع المثلث الاول يحوي كل اخبار عرب الداخل فلسطين بالاضافة الي اخبار العالم.

Viagra nebenwirkungen
Rating 4,7 stars - 282 reviews